Überblick der Transferstrecken

Einreisebestimmungen und Visum für eine Reise nach Thailand:

Die Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger sind eigentlich sehr locker.

Benötigt wird lediglich ein Reisepass wo noch mindestens sechs Monate Gültigkeit hat. Dann erhaltet ihr schon im Flugzeug spätestens aber im Airport das Standard-Visum, welches 30 Tage gültig hat.

Wichtig ist bei diesem Formular, daß man seine Adresse vom Hotel in Thailand einträgt. Sonst wird man nicht durch den Zoll gelassen.

Flüge nach Thailand

Wir bevorzugen meistens Flüge mit Zwischenstopp.

Warum?

Letztes Jahr flogen wir mit Swiss Air. Hatten ein Direktflug gebucht.

Aber ein Direktflug ist ca.1/3 teurer und 11,5 Stunden am Stück fliegen ist doch sehr  lange in der Economy Class.

Da ist ein Flug mit Zwischenstopp unserer Meinung doch viel entspannter!

Zum Beispiel Oman Air: Eine sehr gute Fluggesellschaft.

Nach 6 Stunden Flugzeit kommt ein Zwischenstopp in Muskat/Oman.

Dort sind dann ca. 2 Stunden Aufenthalt.

Dort kann man sich mal die Beine vertreten und orientalisches Flair genießen....

Weitere 6 Stunden später fliegt man Bangkok an.

Aber das ist nur ein Tipp.

Eine Nonstopp Route hat natürlich auch seine Vorteile...

 

 

Ankunft in Bangkok am Suvarnabhumi Airport:

Nach der Zollkontrolle geht es dann zum Gepäckband, dann an durch den Ausgang in Terminal1 oder Terminal2.

Hier stehen schon Thais die einem in Empfang nehmen und fragen wo man als nächstes hin will.

Auch gibt es etliche Reisebüros, Wechselstuben, Taxistände.

Hier kann man sich gleich ein weiteres Ticket kaufen um den weiteren Transfer fort zu setzten.

Ist aber auf diese Weise doppelt so teuer als auf traditionelle Art! (unten Busreisen zu den Orten).

Auch an den Wechselstuben bekommt man einen schlechteren Kurs wie nachher in der Stadt oder Anderorts.


Die wichtigsten Flughäfen in Thailand:

1. Bangkok intern. Airport (Suvarnabhumi Airport)

2. Bangkok national Airport (Don  Mueang)

3. Phuket

4. Koh Samui

5. Krabi

6. Chiang Mai

7. Surat Thani (bei Koh Samui)

8. Utapao (Pattaya)

 


Airport Rail Link - Skytrain vom Flughafen Suvarnabhumi in die Stadt

Seit 2010 gibt es einen bequemen Flughafentransfer vom internationalen Airport in die City.

Davor konnte man eben nur mit dem Taxi in die Stadt fahren.

Und das konnte sich oft Stunden hinziehen. Seit der Eröffnung  eine schnelle und kostengünstige Alternative zum Taxi.

Das erste Stück verläuft unterirdisch im Flughafentunnel, danach ist die gesamte Strecke als Hochbahn konstruiert.

Von der Start- bis zur Endhaltestelle Phaya Thai sind es knapp 29 Kilometer.  Insgesamt sieben Haltestellen. Der Bahnhof Phaya Thai ist die Endstation.

Die längste Fahrzeit bis dorthin beträgt knapp 30 Minuten.


Mit dem Tuk Tuk zur Khao San Road

Also wenn man in Phaya Thai angekommen ist ,kann man ein Taxi oder ein Tuk Tuk nehmen.

Die günstigere aber meist langsamste Variante ist das Taxi.

Eine Fahrt mit einem Tuk Tuk ist unserer Meinung nach ein muss in Bangkok.

Es ist zwar ein wenig kostenintensiver als ein Taxi, aber das sollte man sich schon einmal gönnen...

Den Preis immer versuchen zu handeln. Egal ob Tuk Tuk oder Taxi, es lohnt sich meistens.

Die Fahrzeit je nach Verkehrslage ca 20 min bis Khao San Road.

 


Busreisen zu den Orten

Busbahnhöfe in Bangkok: 

Es gibt drei Busbahnhöfe in Bangkok mit denen ihr in jeden Richtung des Landes fahren könnt.

Northern Bus Terminal (Chatuchak bzw. Morchit)  

Mo Chit ist das grösste Bus Teminal in Bangkok. Von ihm starten Fahrten in Richtung  Nord.- Nordostthailand und in die nördlichen Zentralregionen. Der Busbahnhof ist eine staatseigene Gesellschaft. Darum ist es von hier aus auch sehr günstig zu reisen.

Anreise von intern.. Airport nach Mo Chit: Mit dem Sky Train im untersten Floor nach Mo Chit fahren. Ticket kostet 50 Baht. Aber von der Haltestelle Mo chit sind es noch etwa 2 Kilometer bis zur Bus Station zu laufen. Wem das zu weit ist, sollte sich ein Taxi oder Tuck Tuck nehmen. Es empfiehlt sich dem Fahrer zu sagen wo man hinreisen will. Dementsprechend kann er euch auf der richtigen Ebene absetzen. Fürs Taxi sollte man für diese kurze Strecke maximal 100 Baht einplanen.

Eastern Bus Terminal (Ekamei)

Das kleinste Bus Terminal liegt im Zentrum, an der Sky Train Haltestelle "Ekamei"

Von diesem Terminal fahren die Busse in Richtung Osten. Auch nach Pattaya.

Southern Bus Terminal-Sai Tai

Dieses Terminal dürfte das interessanteste für Touristen sein, denn von hieraus kommt man in den Süden des Landes. 

Ob Phuket, Koh Samui, Krabi, Koh Tao usw. Hier könnt ihr euch ein Ticket buchen, dass die Überfahrt auf der Fähre ( z.B. Koh Samui) beinhaltet.

Die Fahrten über Nacht sind sehr gut organisiert. Mit genügend Pausen und sogar noch einem Menue dabei.

Es empfiehlt sich warm anzuziehen, denn die Klimaanlage ist sehr kalt. Eine Decke bekommt man von der Gesellschaft.

Eine Fahrt nach Koh Samui incl. Fähre haben wir 850 Baht letztes Jahr bezahlt.

Hier eine herkömmliche Bus Station in Pattaya.

Hier sind eigentlich nicht viele Touris zu sehen.

Die Reisen meist mit Mini Vans oder anderen Reiseagenturen.

Mit dieser einfachen aber traditionellen Verbindung reisen meist nur die Thais.

Wir bevorzugen diesen Reisestil, der Kontakt zu den Thais ist hier gegeben.

Die Thais immer freundlich und zuvorkommen was wir natürlich mit sehr viel Respekt und entgegenkommen erwidern.

 

Kostenpunkt von Pattaya bis Phuket: ca. 20 Euro für die rund 1000 km. Ist aber noch eine warme Mahlzeit mit dabei.


Fähre von Surat Thani nach Koh Samui, Koh Tao, Koh Phangan etc...

Es ist absolut Empfehlenswert eine traditionelle Überfahrt mit der Fähre von Surat Thani nach Koh Samui zu unternehmen.

Wir machen es eigentlich immer so, denn es ist einfach was besonderes. Die Überfahrt dauert so ca. 1,5 Stunden, aber man reist so auf schöne Art. Das ist Thailand, das gefällt uns...Freiheit pur.

 

Es gibt auch Direktflüge nach Samui, aber sehr teuer (150€ Nebensaison) und man verpasst die wunderbare Überfahrt.

Auch per Speedboat geht es in einer halben Stunde rüber....jeder so wie er will.

 


Roller mieten

Einen Roller zu mieten ist eigentlich unabkömmlich.

Hiermit genießt man dann die absolute Freiheit Thailands.

Ihr kommt überall hin, ob Strand, Essen, Sightseeing uvm....

Sonst ist man immer auf ein Taxi oder Bus angewiesen. Wenn man z.B. mittags mit einem TAXI zum Strand fährt und wieder zurück hätte den Roller für einen Tag schon bezahlt.

Einen Roller in Phuket bekommt man für 7,50€/Tag.

 Darum mieten wir eigentlich bei jeder Station Einen.

Außer in Bangkok, da herrscht dann doch etwas zu viel Verkehr...

 

Also einen Roller bekommt ihr in Thailand an jeder Ecke. Kosten um die 200-400 Baht/Tag. Handeln sollte man auf jeden Fall versuchen, meistens geht der Händler mit dem Preis noch runter.

Achtung: bevor ihr losfahrt notiert euch evtl. Beschädigungen, um später nicht dafür haftbar gemacht zu werden.

Auch wenn die Einheimischen fast alle ohne Helm fahren, bitte zieht einen Helm an. Ohne werdet ihr auch zur Kasse gebeten.