Thailand-Karte und was man sonst noch wissen sollte!

-Regierung: konstitutionelle Monarchie 

-Fläche  513.115 km².

-Ausdehnung in Nord-Süd-Richtung 1.770 km, in Ost-West-Richtung bei 780 km

-Einwohner: etwa 68 Mio

-Hauptstadt: Bangkok (8,281Mio Einwohner), kulturelles Zentrum

-Religion: vorwiegend Buddhistisch

-Klima: tropisch

-2015 besuchten 19 Millionen Touristen das Land

-Bangkok war 2016 die meistbesuchte Stadt der Welt

-Die Landfläche Thailands ähnelt aus wie der Kopf eines Elefanten

-Thailand unterteilt in 6 Regionen: Nordthailand, Nordost-Thailand, Zentralthailand, Ostthailand, Westthailand, Südthailand

Thailand liegt im Golf von Thailand. Von Nord bis Süd misst es ca. 1800km, wobei die schmalste Stelle gerade Mal 15km breit ist

Kurze Beschreibung zu Thailand:

Thailand liegt im Golf von Thailand. Von Nord bis Süd misst es ca. 1.800 km, wobei die schmalste Stelle gerade Mal 15 km breit ist. Hauptstadt ist Bangkok. Alleine in Bangkok gibt es über 400 buddhistische Tempel zu bestaunen.

Thailand ist ein wahrhaft traumhaftes Reiseziel.

Im Norden durchweg bergig mit exotischer Natur und im Süden Traumstrände und Touristenhochburgen wo das Leben pulsiert.

Den Beinamen „Land des Lächelns“ - trägt Thailand nicht umsonst, denn die Herzlichkeit der Thais beruht auf ihrer langjähriger Tradition und Philosophie. Egal wo, es wird dir immer ein Lächeln geschenkt, das dir zeigt "ja ich bin hier willkommen"....

Wer zum ersten Mal nach Südostasien (Thailand) kommt, der wird von den etlichen Eindrücken erschlagen.

Das ganze Leben spielt sich draußen auf den Straßen ab. Dementsprechend ist der Trubel hier.

Mittags, Abends oder Nachts um drei, es ist immer was los.......

Somit zieht es alljährlich unzählige Touristen aus aller Welt in seinen Bann.

Aber das Paradies leidet unter seinem Erfolg. Seit die Ausreisebestimmungen für Chinesen gelockert wurden, wird Thailand regelrecht von Ihnen überrannt. 2017 hatten über 10 Millionen Chinesen das Land bereist.

Insgesamt wird die Touristenzahl 2017 auf ca. 35 Millionen geschätzt.

Die Prognosen sind bis im Jahr 2020 auf über 50 Millionen Touristen angegeben.

Letzten Jahre erlebt Thailand auch hier in Europa einen Boom, immer mehr Touristen wollen in das fernöstliche Land.

Zur Zeit fühlen wir uns immer noch sehr wohl hier, und wollen hoffen dass das noch eine Weile anhält.


Einreisebestimmungen und Visum für eine Reise nach Thailand:

Die Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger sind eigentlich sehr locker.

Benötigt wird lediglich ein Reisepass der noch mindestens sechs Monate Gültigkeit hat. Dann bekommt ihr schon im Flugzeug, spätestens aber im Airport das Standard-Visum. Mit diesem Visum habt ihr dann 30 Tage Aufenthaltsrecht.

Wichtig ist bei diesem Formular, dass man seine Adresse vom Hotel in Thailand einträgt. Sonst wird man nicht durch den Zoll gelassen.


Beste Reisezeit für Thailand

Aufgrund des tropisch-monsunalen Klimas herrschen im Norden Thailands ganzjährig Temperaturen um die 30 grad Celsius. Von Mai bis Oktober sind in Bangkok durch die vielen Regentage geprägt (insgesamt 17-22 Tage ca.).

Das ist die sogenannte Regenzeit.

Die günstigste und beste Reisezeit liegt im Winter von November bis März.

Da werden lediglich 3-5 Regentage/ Monat gemessen!

  Grad  Regentage Sonnenstunden
C (Tage) (Std. p. Tag)
Januar 29 1 11
Februar 32 0 10
März 34 4 5
April 36 13 4
Mai 37 29 2
Juni 35 29 1
Juli 34 31 1
August 34 31 1
September 34 30 2
Oktober 34 30 2
November 32 12 7
Dezember 30 2 8

Wichtige Infos die du über Thailand wissen solltest!

Wie schon auf der Startseite beschrieben, sind die Thais ein sehr freundliches,

hilfsbereites und höfliches Volk. 

Die Thais sind sehr Stolz und es wird einen großen Wert auf ihre Kultur gelegt.

Darum sollte man sich auch als Besucher ordnungsgemäß verhalten und die Kultur respektieren.

Durch das angemessene und respektvolle Verhalten, wirst du vielen Thais ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Was gibt es schöneres.

1. Die Thais lieben ihre Königsfamilie

Der ehemalige König "Bhumibol Adulyadej " wurde von den Thais sehr verehrt und geliebt. Er regierte vom 09 Juni 1946 bis zu seinem Tod am 13. Oktober 2016. Er war der längst regierende Monarch den es je gab auf der Welt. Überall hängen Bilder von Ihm und seinen Sohn, der jetzt der aktuelle König ist. 

Man sollte niemals schlecht über die Königsfamilie reden, oder Witze machen. Das führt im schlimmsten Fall bis zu einer Gefängnisstrafe.

2. Traditionelle Begrüßung ist der Wai

Bei Wai werden die Hände flach zusammen gefaltet und normalerweise zwischen Brust und Kinn platziert.

Dann mit einem leichten Kopfnicken und einem Lächeln wird gegrüßt.

Je höher die Stellung des gegenüber, z.B. ein Älterer Thai, oder sogar ein Mönch werden die Hände höher angesetzt. Das erweist einen höheren Respekt.

3. Thailändische Nationalhymne

Da die Thais sehr stolz auf ihr Land sind, wird oft die Nationalhymne gespielt. 

Man sollte dabei sein Gespräch einstellen-aufstehen oder stehen bleiben und sich ruhig verharren so lange sie läuft, um den nötigen Respekt zu beweisen.

4. Der Kopf ist heilig in Thailand

Auf keinen Fall sollte man einen Thai am Kopf berühren, denn dieser gilt als Sitz der menschlichen und geistlichen Würde. Ist somit der heiligste Teil des Körpers. Auch das hierzulande lieb gemeinte streicheln eines Kindes über den Kopf ist in Thailand nicht erwünsch und wird oft als Beleidigung gesehen.

5. Füsse gelten als unrein

Im Gegensatz zum Kopf wo ganz oben ist, gelten die Füsse ganz unten als unrein.

Schuhe bitte ausziehen, sei es bei einem Tempel Besuch, aber auch bei einem Privathaus oder einem Massagesalon. 

Man sollte niemals seine Füsse in Richtung einer Person strecken. Das gilt als sehr unhöflich.Selbst wenn die Thais auf dem Boden sitzen und beten, die Füsse werden niemals auf eine Person gerichtet.

Absolut no go ist die Füsse in Richtung einer Buddha Statue, Königsbild, einem Mönch oder sonst dergleichen entgegen zu strecken.

6. Höchsten Respekt von Buddhas, Königsbildern, sakralen Statuen und Mönchen

Der Buddhismus ist hier Staatsreligion. 95% der Thais ist Buddhistisch. Darum bitte die Gepflogenheiten hier zu  beachten. Bei einem Besuch Besuch sakraler Stätten gehört kniebedeckende und schulterbedeckende Kleidung zu tragen.

7.Wetter in Thailand-Irrglaube Regenzeit

Wichtige Infos zu Wetter, Hauptreisezeit, Regenzeit, Trockenzeit!!!

Hauptreisezeit von Mitte Dezember bis Mitte Mai!!

Die meisten Touristen kommen in der Hauptreisezeit nach Thailand.

Warum?

Klar diejenigen die sich nach den Schulferien richten müssen haben keine andere Wahl.

Sie müssen sich vor allem auf hohe Kosten, die oft das mehr als das doppelte betragen als in der Nebensaison, einstellen.

Aber was ist mit den Anderen?

Die Reisebüros berufen sich auf Ihre Wetter Tabellen.

Die besagen, das von Anfang Oktober bis Ende November Regenzeit ist.

Das ist utopisch, denn ein Regentag in Thailand nach den Wetter Meteorologen heißt:

"Ein halbes Schnapsgläschen voll Wasser über 24 Stunden auf 1 qm".

Ihr werdet hier überraschendes feststellen. In der offiziellen „Regenzeit“ z.B. auf Koh Samui vom Oktober und November mit 18 „Regentagen“ haben diese 7 bis 8 Stunden Sonne am Tag und Temperaturen zwischen 23 und 30 Grad.

Das kann man nicht mit einem Regentag bei uns in Europa vergleichen. Hier bei uns schüttet es ja den ganzen Tag.

Darum gehen wir immer im November nach Thailand.

Wenig überlaufen, billige Preise, angenehmes Klima……die Flüge bekommt man auch für 1/3 weniger in dieser Zeit.

Natürlich kann man auch mal Pech haben, mit starken Regenschauer die über Insel fegen - es kann zu überfluteten Straßen, sowie zu Beeinträchtigungen an den Stränden und im Fährbetrieb kommen.

Das kann immer und überall passieren.

Fazit: Thailand hat drei verschiedene Jahreszeiten, kommt darauf an wo man ist.

Eine Garantie auf gutes Wetter gibt es nirgendwo.

8. Zärtlichkeiten zwischen Mann und Frau sind in der Öffentlichkeit eigentlich nicht erwünscht.

Ach das Händchenhalten sollte man unterlassen.

9. Bitcoin und Kryptowährungen in Thailand

Der Bitcoin findet mittlerweile auch In Thailand Akzeptanz. Interessenten können in Bangkok am Bitcoin Automat Bitcoin kaufen !


Roller mieten

Also einen Roller bekommt ihr in Thailand an jeder Ecke. Kosten um die 200-400 Baht/Tag. Handeln sollte man auf jeden Fall versuchen, meistens geht der Händler mit dem Preis noch runter.

Achtung: bevor ihr losfahrt notiert euch evtl. Beschädigungen, um später nicht dafür haftbar gemacht zu werden.

Auch wenn die Einheimischen fast alle ohne Helm fahren, bitte zieht einen Helm an. Ohne werdet ihr auch zur Kasse gebeten.